top of page

Pflicht zur Zeiterfassung in der Baubranche: Was Sie wissen müssen

So bleiben Sie gesetzeskonform und optimieren Ihre Arbeitsabläufe. Die Zeiterfassung ist seit 2022 nicht nur eine gesetzliche Anforderung, sondern auch ein Schlüssel zur Steigerung der Produktivität. Erfahren Sie alles über Ihre Pflichten und wie Sie diese erfüllen können.

TimeSec Kran

Hindernisse bei der Zeiterfassung in der Bau-Branche

In der Bau-Branche sind Mitarbeiter ständig unterwegs, von einer Baustelle zur nächsten, oft in unterschiedlichen Städten oder Regionen. Diese Mobilität, kombiniert mit traditionellen Zeiterfassungsmethoden wie Papier und Excel-Tabellen, führt zu zahlreichen Problemen.

Erstens sind manuelle Einträge auf Papier oder in Tabellen extrem fehleranfällig. Ein kleiner Zahlendreher, ein vergessener Eintrag oder das Verlieren eines Stundenzettels können zu erheblichen Diskrepanzen führen. Dies kann nicht nur die Lohnabrechnung beeinflussen, sondern auch die Projektplanung und -kosten.

Zweitens erfordert die Verwaltung dieser manuellen Systeme erheblichen Aufwand. Die Übertragung von handschriftlichen Notizen in digitale Systeme, das Überprüfen von Einträgen auf Fehler und das ständige Aktualisieren von Excel-Tabellen sind zeitaufwändige Aufgaben, die oft zu Verzögerungen in der Verwaltung führen.

Darüber hinaus kann das Fehlen eines zentralisierten Zeiterfassungssystems zu Kommunikationsproblemen zwischen Bauleitern, Verwaltungsmitarbeitern und Arbeitern führen. Dies kann zu Missverständnissen, Fehlkommunikation und letztlich zu ineffizienten Arbeitsabläufen führen.

Für Bauunternehmen ist es daher unerlässlich, von veralteten, manuellen Methoden abzurücken und in moderne, digitale Zeiterfassungslösungen zu investieren, die den einzigartigen Herausforderungen der Branche gerecht werden.

mockup-1.png
Zeiterfassung via TimeSec Webapp

Zeiterfassung mit TimeSec

Dank der digitalen Zeiterfassung von TimeSec können Sie nicht nur die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter, sondern auch einzelne Projektzeiten präzise erfassen. Über unsere WebApp erhalten Sie den vollen Überblick darüber, wie viel Zeit jeder Mitarbeiter individuell sowie für das jeweilige Projekt aufgewendet hat.

Offline Modus

Die Anwesenheiten und Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter werden auch ohne aktive Internetverbindung, ohne Unterbrechung gespeichert und zum nächstmöglichen Zeitpunkt hochgeladen. So kann TimeSec auch an abgelegenen Orten oder in Kellern genutzt werden.

TimeSec Offline Modus
Standort erfassen mit TimeSec App

 Standorterfassung

Per optionaler GPS-Standorterfassung können Ihre Mitarbeiter beim Ein- und Ausstempeln automatisch einem bestimmten Projekt zugeordnet werden. Hierdurch kann volle Transparenz über die Anwesenheit und Zeitaufwände auf Ihren jeweiligen Projekten gewährleistet werden. Es werden hierbei jedoch keine Bewegungsprofile erstellt.

Schnittstellen &
Exporte

Arbeitszeiten können für jeden Mitarbeiter als tägliche oder monatliche Übersicht oder als Liste aller Zeitstempel heruntergeladen werden. Zusätzlich sind Schnittstellen zu gängiger Baulohnsoftware vorhanden oder individuell implementiert werden.

Schnittstellen und Exporte mit TimeSec

Ihre Zeit kann nicht warten?

Mit TimeSec wollen wir alle Abläufe rund um die Zeiterfassung in Ihrem Unternehmen effizienter, einfacher und übersichtlicher gestalten. Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit für ein persönliches Beratungsgespräch oder buchen Sie direkt einen Demotermin mit uns, bei dem wir Ihnen gerne alle Details zur Verwendung von TimeSec erklären.

App, Web & Terminal

Mitarbeiter können sich mithilfe der ID-Karte oder mit individuellen Zugangsdaten in der mobilen App, über einen Web-Browser oder an stationären Terminals einstempeln sowie ihre bereits erfassten Zeiten einsehen und mit Erlaubnis auch anpassen.

AppStore
Play Store
Zeiterfassung mit TimeSec App und Terminal

ID-Karten

Mit TimeSec kannst du dich über deine Login-Daten oder mittels NFC-Karten anmelden. Ein Smartphone mit unserer App wird durch die NFC-Karte zum virtuellen Terminal, wodurch nicht jeder Arbeitnehmer die App selbst benötigt.

Zeiterfassung mit TimeSec NFC Karte

Kunden

Ein Auszug von Unternehmen der Baubranche, welche heute bereits erfolgreich und zufrieden TimeSec einsetzen.

Kunde WST-Bau Schulte GmbH
Kunde: Rausch Straßen und Tiefbau
Kunde: Timm Nitzsche Schreinerei

Unsere Pakete & Funktionen im Überblick
 

Unternehmen der Baubranche.

Basic

Alle wichtigen Grundfunktionen für die Zeiterfassung.

2,32 €

pro Nutzer / Monat

  • Unbegrenzte Nutzer

  • Zeiterfassung über App & Web

  • Offline-Modus

  • Korrektur der Zeiten

  • Tätigkeitsbeschreibungen

  • Änderungsprotokoll

  • Abteilungen (Rechteverwaltung)

  • CSV- & PDF-Exporte

Pro

Erweitere Funktionen der Zeiterfassung mit Abwesenheiten & Projektverwaltung.

4,72 €

pro Nutzer / Monat

  • Alle Funktionen aus "Basic"

  • Standorterfassung

  • Arbeitszeitkonto

  • Tagesarbeitszeiten

  • Abwesenheiten & Urlaubskonto

  • Dokumentenupload

  • Projektzeiterfassung

  • Kostenloser Support

Premium

Für Großunternehmen mit Premium-Support, angepassten Funktionen & Schnittstellen.

7,92 € 

pro Nutzer / Monat

  • Alle Funktionen aus "Pro"

  • Unternehmensspezifische Funktionalitäten

  • Individuelle Anpassungen & Schnittstellen

  • Premium-Support

  • Persönlicher Ansprechpartner

In Zusammenarbeit mit der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes (Verein kraft staatlicher Verleihung) bieten wir Unternehmen der Baubranche alle grundlegenden Funktionen von TimeSec mit dem Basic Paket kostenfrei und ohne Begrenzung der Anzahl der Nutzer an. Mit unserem Pro Paket erhalten Sie erweiterte Funktionen und können damit Ihre internen Prozesse effizienter sowie kostengünstiger gestalten.

Die Premium-Version richtet sich vor allem an größere Unternehmen mit Unternehmensspezifischen Anforderungen, besonderen Schnittstellen etc.

Noch weitere Fragen? Dann schreiben Sie uns oder buchen Sie einen persönlichen Termin

FAQ

  • Wer steckt hinter TimeSec?
    TimeSec wurde entwickelt, um eine einfache und kostengünstige Zeiterfassungslösung für Unternehmen in der Baubranche bereitzustellen. Insbesondere kleinere Unternehmen sollten in der Lage sein, schnell auf die neue Gesetzgebung zur Zeiterfassung zu reagieren. Die TimeSec Zeitmanagement GmbH wurde im Jahr 2023 gegründet. Das Projekt, das zur Gründung von TimeSec geführt hat, wurde bereits Ende 2019 gestartet. Somit ist bereits jetzt viel Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit den Kunden in die Entwicklung von TimeSec Produkten und Services eingeflossen. Ende 2023 hat sich zudem die Sozialkasse des Berliner Baugewerbes (Verein kraft staatlicher Verleihung) an TimeSec beteiligt, um Unternehmen der Baubranche einen noch besseren Service bieten zu können.
  • Warum sollte ich die Arbeitszeiten meiner Mitarbeiter digital erfassen?
    Ein neuer Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sieht eine allgemeine und elektronische Zeiterfassungspflicht für Unternehmen vor. Die Grundlage für diese Pflicht und die Umsetzung in nationales Recht hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) bereits 2019 mit seinem Urteil gelegt. Neben der gesetzlichen Verpflichtung bringt die Einführung von TimeSec vor allem Zeit- und Kostenersparnisse in der (Lohn-)Buchhaltung sowie eine generelle Vereinfachung des Prozess- und Projektmanagements in den Unternehmen der Baubranche mit sich. Darüber hinaus führt eine flächendeckende Umstellung auf digitale Systeme zu mehr Transparenz, weniger Fehlern und zufriedeneren Mitarbeitern, da vor allem der Prozess der Lohnabrechnung mit einer digitalen Zeiterfassung von TimeSec beschleunigt wird.
  • Wie genau ist die kostenlose Version von TimeSec eingeschränkt?
    Für uns ist es ein großes Anliegen, dass in der Baubranche insgesamt ein fairer Wettbewerb herrscht. Daher bieten wir eine kostenlose Version von TimeSec an, die es Unternehmen ermöglicht die Zeiten aller Mitarbeiter digital zu erfassen. Diese hat keine zeitliche Begrenzung, ist in der Funktionalität aber durchaus eingeschränkt.
  • Welches Equipment benötigt mein Unternehmen für die Nutzung von TimeSec?
    Für den Start ist eine Investition in neue Hardware nicht dringend notwendig. Deine Mitarbeiter können sich mithilfe der TimeSec App über das eigene Smartphone einstempeln. Verfügt nicht jeder über ein eigenes Smartphone oder möchte das private Gerät nicht auf der Arbeit nutzen? Dann lassen wir Deinen Mitarbeitern gerne individuelle NFC-Karten zukommen, mit denen sie sich auch gemeinsam über ein Gerät (z.B. das Smartphone des Poliers) einloggen können. Für die Verwaltung oder für Großbaustellen bieten wir zusätzlich stationäre Terminals an.
  • Können Zeiten nachträglich angepasst werden?
    Alle ausgewählten Administratoren oder Teamleiter können selbstverständlich die Zeiten der Mitarbeiter nachträglich eintragen oder ändern (falls das rechtzeitige Ein- oder Ausstempeln vergessen wurde). Es ist zusätzlich möglich jedem Mitarbeiter die Freigabe zur eigenständigen Anpassung der Zeiten zu erteilen.
  • Können Mitarbeiter an verschiedenen Projekten gleichzeitig arbeiten?
    Beim Einstempeln wird das jeweilige Projekt in der App direkt ausgewählt. Das ermöglicht eine einfache Projektsteuerung und wirkt einer komplizierten Zettelwirtschaft entgegen.
  • Wie werden Pausenzeiten erfasst?
    Pausen werden entweder manuell (durch regelmäßiges Ein- und Ausstempeln) oder automatisch durch standardisierten Abzug von der Arbeitszeit erfasst.
  • Warum sollte ich meine bestehenden Prozesse ändern und auf eine digitale Zeiterfassung umstellen?
    Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten. Zum Einen ist eine digitale Zeiterfassung durch die automatisierte Erfassung und Bündelung der Arbeitszeiten weniger fehleranfällig und nimmt deutlich weniger Zeit in Anspruch. So sparst Du Zeit und Personal in der Buchhaltung und vermeidest unnötige Fehler. Die erfassten Daten lassen sich zusätzlich direkt für die Abrechnung und Lohnbuchhaltung nutzen. Zum Anderen wurde schon 2019 am EuGH beschlossen, dass eine digitalisierte Zeiterfassung auch in der Baubranche zur Regel werden soll. Vom Arbeitsministerium wurde mittlerweile ein Gesetzesentwurf vorgelegt, der eine flächendeckende Erfassung durch ein digitales System vorsieht.
  • Warum ist der kostenlose Plan nur für Unternehmen aus der Baubranche verfügbar?
    Durch unsere Zusammenarbeit mit der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes wird die kostenlose Version überhaupt erst für eine unbegrenzte Anzahl von Nutzern ermöglicht. Damit wollen wir allen Bauunternehmen den Einstieg in die digitale Zeiterfassung erleichtern und einen fairen Wettbewerb garantieren. Da bei uns jedoch für jeden Nutzer Kosten anfallen, müssen wir die Verfügbarkeit auf die Baubranche begrenzen. Sprich uns trotzdem gerne an, wenn Du in einer anderen Branche tätig bist und die Basic Version nutzen möchtest. Die enthaltenen Funktionen findest Du hier.
timesec-footer.jpg
bottom of page